22.Sep.2015 - Raumduft als erfolgreiches Marketinginstrument

  Einsatz von Lufterfrischer und Raumduft erhöht Verkaufserfolg

Der Einsatz von Raumduft und Lufterfrischer hat sich im Einzelhandel längst etabliert. Darüber darf auch nicht hinwegtäuschen, dass deren Einsatz beim Betreten des Geschäfts nicht immer offensichtlich ist. Denn bei unbewussten Ladenparfüms ist der Raumduft derart dezent, dass Besucher ihn gar nicht wahrnehmen können. Die eingesetzten Parfüms und Lufterfrischer sind recht vielfältig und können etwa Nuancen von Jasmin, Bergamotte, Feige, Zitrone, Alpenblumen, Lavendel, Orange, Rosenholz, Enzian, Kardamon oder Zimt enthalten. Die Duftmoleküle gelangen in vielen Fällen über die Gitter der Belüftungsanlage und somit zusammen mit der frischen Luft in den Verkaufsraum. Doch auch Spender an der Decke verströmen einen angenehmen Raumduft. Immer mehr Unternehmen setzen solche Lufterfrischer und Duftspenderein, um Kunden an ihre Marke zu binden. Im Fachjargon wird dieser Trend als Duftmarketing bezeichnet und beschreibt die gezielte Beduftung am Ort des Verkaufs (Point of Sale). Ziel ist es etwa, durch einen angenehmen Raumduft den Stress der Kundschaft zu reduzieren. Die Besucher sollen entspannt ihren Einkauf tätigen, sich wohlfühlen und Freude am Verweilen haben. Denn Kunden kaufen heute nicht nur zur Deckung des eigenen Bedarfs, sondern um sich besser zu fühlen - und dies nachhaltig. Genau aus diesem Grund verkaufen sich Produkte mit einem emotionalen Mehrwert besser als ohne. 

Lufterfrischer und Duftspender für einen emotionalen Einkauf 


Bereits im Jahr 1995 konnte der US-Neurowissenschaftler Alan Hirsch nachweisen, dass sich Gerüche direkt auf unsere Bereitschaft auswirken, Geld auszugeben. Raumduft verschafft dabei Glücksmomente und eine Auszeit von der Hektik unseres Alltags. Auch andere Studien sowie Händlererfahrungen konnten belegen, dass Lufterfrischer und Düfte in den Verkaufsräumen mit einer deutlich höheren Kaufbereitschaft, einer längeren Aufenthaltsdauer sowie Umsatzsteigerungen von sechs bis fünfzehn Prozent einhergehen. Unbestritten ist, dass ein Raumduft auf das limbische System und den Hippocampus wirkt. Hier werden die Emotionen gesteuert und mit starken Gefühlen verknüpft. Und Ereignisse, welche mit starken Gefühlen verknüpft sind, bleiben deutlich besser im Gedächtnis haften. Der Kunde wird so den Raumduft und das Geschäft in guter Erinnerung behalten und dieses im Idealfall für einen erneuten Einkauf aufsuchen. Einige Unternehmen konnten mittels Lufterfrischer und die Parfümierung bestimmter Kleidungsstücke erreichen, dass Kunden die Gerüche sogar als Teil der Marke ansehen. Während viele Kunden gegen den auffälligen Reiz von Musik immun sind, wirken subtile Düfte unterschwellig. Raumduft beeinflusst somit entscheidend, wie die Umgebung wahrgenommen wird. Demzufolge hilft der Einsatz von Lufterfrischer, Duftspender und anderer olfaktorischen Reize dabei, eine emotional aktivierende Atmosphäre zu schaffen und ein den Kunden positiv auf das Produkt einzustimmen. Ein angenehmer Raumduft macht schließlich aufmerksamer, unterstützt das emotionale sowie körperliche Wohlbefinden und befriedigt die Wünsche nach Erlebnis und Genuss beim Einkaufen. 
 

Großes Sortiment an Duftspender, Lufterfrischer und vieles mehr


Wir von raumduft-vom-profi.de setzen Düfte auf zwei Wegen ein. Einerseits zur allgemeinen Raumbeduftung zur Erzeugung einer emotional aktivierenden Atmosphäre. Zum anderen um gezielt ein Produkt oder einen Service multisensorisch zu inszenieren. Je nach Zielsetzung werden die Gerüche vom Kunden bewusst oder unbewusst wahrgenommen. Dank einer großen Auswahl an Lufterfrischer und Düften lassen sich etwa Blumenportraits mit einer passenden floralen Note oder eine Bademoden-Ausstellung durch den Raumduft von Sonne und Meer unterstützen. Bei der Auswahl unserer Lufterfrischer und Duftspender achten wir darauf, dass die Gerüche nicht als chemisch empfunden werden. Erhältlich sind Lufterfrischer und Duftspender als einfach zu installierende Wandgeräte. In einigen Fällen lässt sich der Diffusor individuell steuern, um so die Beduftungsintensität den eigenen Vorstellungen anzupassen. Dank unseres großen Sortiments an Lufterfrischer und Duftspender ist auch die Kreation eines eigenen Unternehmensduftes jederzeit möglich.
 
Einsatz von Lufterfrischer und Raumduft erhöht Verkaufserfolg

Der Einsatz von Raumduft und Lufterfrischer hat sich im Einzelhandel längst etabliert. Darüber darf auch nicht hinwegtäuschen, dass deren Einsatz beim Betreten des Geschäfts nicht immer offensichtlich ist. Denn bei unbewussten Ladenparfüms ist der Raumduft derart dezent, dass Besucher ihn gar nicht wahrnehmen können. Die eingesetzten Parfüms und Lufterfrischer sind recht vielfältig und können etwa Nuancen von Jasmin, Bergamotte, Feige, Zitrone, Alpenblumen, Lavendel, Orange, Rosenholz, Enzian, Kardamon oder Zimt enthalten. Die Duftmoleküle gelangen in vielen Fällen über die Gitter der Belüftungsanlage und somit zusammen mit der frischen Luft in den Verkaufsraum. Doch auch Spender an der Decke verströmen einen angenehmen Raumduft. Immer mehr Unternehmen setzen solche Lufterfrischer und Duftspenderein, um Kunden an ihre Marke zu binden. Im Fachjargon wird dieser Trend als Duftmarketing bezeichnet und beschreibt die gezielte Beduftung am Ort des Verkaufs (Point of Sale). Ziel ist es etwa, durch einen angenehmen Raumduft den Stress der Kundschaft zu reduzieren. Die Besucher sollen entspannt ihren Einkauf tätigen, sich wohlfühlen und Freude am Verweilen haben. Denn Kunden kaufen heute nicht nur zur Deckung des eigenen Bedarfs, sondern um sich besser zu fühlen - und dies nachhaltig. Genau aus diesem Grund verkaufen sich Produkte mit einem emotionalen Mehrwert besser als ohne. 

Lufterfrischer und Duftspender für einen emotionalen Einkauf 

Bereits im Jahr 1995 konnte der US-Neurowissenschaftler Alan Hirsch nachweisen, dass sich Gerüche direkt auf unsere Bereitschaft auswirken, Geld auszugeben. Raumduft verschafft dabei Glücksmomente und eine Auszeit von der Hektik unseres Alltags. Auch andere Studien sowie Händlererfahrungen konnten belegen, dass Lufterfrischer und Düfte in den Verkaufsräumen mit einer deutlich höheren Kaufbereitschaft, einer längeren Aufenthaltsdauer sowie Umsatzsteigerungen von sechs bis fünfzehn Prozent einhergehen. Unbestritten ist, dass ein Raumduft auf das limbische System und den Hippocampus wirkt. Hier werden die Emotionen gesteuert und mit starken Gefühlen verknüpft. Und Ereignisse, welche mit starken Gefühlen verknüpft sind, bleiben deutlich besser im Gedächtnis haften. Der Kunde wird so den Raumduft und das Geschäft in guter Erinnerung behalten und dieses im Idealfall für einen erneuten Einkauf aufsuchen. Einige Unternehmen konnten mittels Lufterfrischer und die Parfümierung bestimmter Kleidungsstücke erreichen, dass Kunden die Gerüche sogar als Teil der Marke ansehen. Während viele Kunden gegen den auffälligen Reiz von Musik immun sind, wirken subtile Düfte unterschwellig. Raumduft beeinflusst somit entscheidend, wie die Umgebung wahrgenommen wird. Demzufolge hilft der Einsatz von Lufterfrischer, Duftspender und anderer olfaktorischen Reize dabei, eine emotional aktivierende Atmosphäre zu schaffen und ein den Kunden positiv auf das Produkt einzustimmen. Ein angenehmer Raumduft macht schließlich aufmerksamer, unterstützt das emotionale sowie körperliche Wohlbefinden und befriedigt die Wünsche nach Erlebnis und Genuss beim Einkaufen. 

Großes Sortiment an Duftspender, Lufterfrischer und vieles mehr

Wir von raumduft-vom-profi.de setzen Düfte auf zwei Wegen ein. Einerseits zur allgemeinen Raumbeduftung zur Erzeugung einer emotional aktivierenden Atmosphäre. Zum anderen um gezielt ein Produkt oder einen Service multisensorisch zu inszenieren. Je nach Zielsetzung werden die Gerüche vom Kunden bewusst oder unbewusst wahrgenommen. Dank einer großen Auswahl an Lufterfrischer und Düften lassen sich etwa Blumenportraits mit einer passenden floralen Note oder eine Bademoden-Ausstellung durch den Raumduft von Sonne und Meer unterstützen. Bei der Auswahl unserer Lufterfrischer und Duftspender achten wir darauf, dass die Gerüche nicht als chemisch empfunden werden. Erhältlich sind Lufterfrischer und Duftspender als einfach zu installierende Wandgeräte. In einigen Fällen lässt sich der Diffusor individuell steuern, um so die Beduftungsintensität den eigenen Vorstellungen anzupassen. Dank unseres großen Sortiments an Lufterfrischer und Duftspender ist auch die Kreation eines eigenen Unternehmensduftes jederzeit möglich.